Navigationsgeräte, was können sie

Navigationsgeräte oder kurz Navis, sind wohl die praktischste Erfindung für Autofahrer der letzten Jahre. Früher musste man ständig auf den nächst Besten Parkplatz oder die nächst Beste Parkbucht warten, bis man sich sicher sein konnte, auf der richtigen Route zu sein, bzw. um zu gucken, wie es von hier an weiter geht. Und auch dies war umständlich, denn man musste erst einmal den guten alten Atlas aus dem Handschuhfach kramen und die passende Seite suchen. Dies ist nun schon seit einigen Jahren Geschichte, denn mit den Navis hat man nun alle Karten der Welt auf einem kleinen Display vereinigt . Aber inzwischen können die Navigationsgeräte noch mehr als nur den Weg nach Hause zu zeigen. Unter anderem gibt es Geräte, mit denen man über DVB-T fernsehen kann. Aber wozu braucht man einen Minifernsehr im Auto? Dem Grunde nach überhaupt nicht. Und diese Funktion ist bei der Fahrt auch abgeschaltet. Aber der Grund warum ich dieses Gimmick erwähne ist, mit Blick auf die bevorstehende Fußball-EM könnte diese Funktion sehr angenehm sein. Denn vielen wird es so gehen, wie mir zur letzten Fußball-WM. Während der Spiele sitzt man im Büro und kann einfach nicht gucken. Also hab ich mir ein passendes Gerät mit Fernsehfunktion zu gelegt und konnte direkt an meinem Arbeitsplatz die spiele verfolgen.

Worüber man in dem Zusammenhang reden sollte, ist die LKW Navigation, denn auch hier gibt es ein spezielles Gimmick, nämlich die spezielle Routenoptimierung für LKW’s, das heißt das Gerät schaut automatisch, wo man mit dem LKW gefahrlos durchkommt. Und ich denke, dass dies eine erhebliche Verbesserung für die Trucker ist, die schließlich jeden Tag mit ihren Gefährten die Logistik am laufen halten.

 

Eine Antwort hinterlassen

Folgende HTML Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>